28.08.2011

Strickjacke

Stricken finde ich zwar, zumindest solange ich nicht ständig zählen muss, recht entspannend, trotzdem steht es bei mir was Freizeitaktivitäten angeht definitiv nicht an erster Stelle. Dabei habe ich früher einmal sehr viel getrickt. Jetzt ist das Stricken in die Rubrik "Meine Hände brauchen etwas zu tun" gewandert, die immer wieder dann geöffnet wird, wenn wir verreisen und ich meine Nähmaschine nicht mitnehmen kann. So habe ich diese Strickjacke Bild ganz links)den Weihnachtsferien begonnen, in den Osterferien weitergestickt und erst jetzt in den Sommerferien fertiggestellt. Passend zu diesem kühlen Sonntag.


Auch wenn ich nur glatt rechts sticken musste, ist es kein Wunder, dass ich so lange dafür gebraucht habe, das Garn ist ultradünnt.


Dafür ist die Jacke ein Federgewicht, sie wiegt höchstens 150 g.

Das nächste Stickprojekt habe ich übrigens schon wieder auf den Nadeln. Ein Sommerpulli - ob der rechtzeitig zum nächsten Sommer fertig wird? Für Weihnachten reiche ich schon mal Urlaub ein, dann kann ich wieder stricken.

Kommentare:

  1. Die Jacke ist ein Traum, so eine hätt ich auch gern.
    lg marit

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Dafür bräuchte ich Jahre.......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Jacke ist super geworden! Ich finde es total schön, dass sie so ein bisschen durchsichtig ist und kann mir richtig vorstellen, dass sie sich toll anfühlt...
    Da hat sich die drei Ferien lange Arbeit auf jeden Fall gelohnt!!

    AntwortenLöschen
  4. das ist die rebecca jacke, oder? glatt rechts in dünner wolle, das ist öd. so gar keine abwechslung.
    aber, es hat sich gelohnt.
    viel spass damit.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Jacke. Ich brauche bei den meisten Strickprojekten auch recht lange, außer, ich bin wie im Moment im Strickrausch, der von den, von mir relativ neu entdeckten, englischsprachigen Strickanleitungen, ausging.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Glatt rechts und ziemlich weit geradeaus kann auch herrlich entspannend sein. Das Ergebnis ist in jedem Fall ein tolles Basic und das kann frau immer gut gebrauchen...
    Im übrigen mache ich es genau so wie Du: Stricken und Häkeln bei Gelegenheit und die findet sich am besten im Urlaub. In der übrigen Zeit des Jahres brauche ich immer ewig für ein genadeltes Projekt.
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Teil. Sieht so luftig leicht und doch kuschelig aus. Also da haben sich die Ferien ja doppelt gelohnt!
    Liebe Grüsse, lealu

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschönes Basic Teil
    Sieht toll aus
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  9. So eine Jacke steht noch auf meiner To-Do-Liste, ich blättere mal in meinen alten Rebeccas, ob da die Anleitung her ist. Hab noch dünne Wolle parat, allerdings in orange(?). Lg Heike

    AntwortenLöschen
  10. Eine wunderschöne Jacke! Farbe, Form, Material - alles perfekt! So eine hätte ich auch gerne...
    Grüße,
    Brigitte.

    AntwortenLöschen
  11. Eine wunderschöne Jacke, zeitlos und toll zu kombinieren. Ein super Teil.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  12. Einfach nur schön !!!

    Sicher machst Du schon die nächste ? .. !

    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Einfach klasse die Jacke. Und Deine Farbe ist viel schöner als das Original. Biszu welcher größe geht denn das Strickmuster - wäre evtl auch was für mich.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen