29.09.2011

Bahnenrock

Heute hatte ich frei, wenn man Staubsauben, Waschen, Einkaufen, Kochen und Arztbesuche mit den Kindern als FREI bezeichnen möchte. Weil ich weiß, dass solche freien Tage einfach immer viel zu kurz sind, habe ich heute morgen direkt nachdem die Kinder aus dem Haus waren, den noch fehlenden Saum an meinem Stoff und Stil Rock genäht. Später wäre es wohl nichts mehr geworden.


Es ist das erste Stoff und Stil Schnittmuster, das ich genäht habe und ich bin sehr zufrieden. Es ist ein Einzelschnitt, man sollte also vorher messen, um die richtige Größe festzustellen. Ich bin auf Größe 36 gekommen (sonst trage ich auch oft 34) und musste den Rock im nachhinein ein wenig enger machen. Trotzdem würde ich beim nächsten Mal auch wieder Gr. 36 bestellen. Das Schnittmuster ist bereits ausgeschnitten, und zwar nicht aus Papier, sondern aus ganz dünnem Vlies. Ich fand das ganz angenehm, weil es nicht so auf dem Stoff hin und her rutscht und weil man es wahrscheinlich ganz oft aufstecken kann, ohne das die Stecknadeln Löcher hinterlassen, die bei Papier irgendwann einreißen. Außerdem war die Nahtzugabe schon enthalten.

Und so sieht das gute Stück aus

 

Oben eine Passe und unten insgesamt 8 Bahnen. Ganz schlicht aus Jeans, die Nähte mit dickerem Jeansgarn abgesteppt. Den Saum habe ich nur zweifach abgesteppt und den Stoff unterhalb dieser Nähte in kleinen Abständen immer wieder eingeschnitten. So franzt der Saum aus (hab ihn gleich mit in die Waschmaschine getan). 
Seitlich hat der Rock einen nahtverdeckten Reißverschluss. Ich verwende fast immer nahtverdeckte Reißverschlusse, finde ich einfach schöner. Sonst habe ich immer zuerst den Reißverschluss eingenäht und erst dann die Naht unterhalb geschlossen. Meistens bin ich aber nicht dicht genug an den Reißverschluss herangekommen und musste noch ein paar Handstiche hinzufügen. Und manchmal hat sich auch eine kleien Beule unterhalb des Reißverschlusses gebildet und ich musste alles noch einmal auftrennen. Dieses Mal habe ich die Methode von hier angewendet und zuerst die Naht geschlossen. Es hat super geklappt, so werde ich es in Zukunft immer machen!

Wir hatten hier heute übrigens ein traumhaftes Wetter und auch die Aussichten sind super, da kann ich bestimmt noch ein Bild nachreichen, auf dem ich den Rock trage.
Bis dahin!

Kommentare:

  1. Schön. Ich mag ja so schlichtere Röcke sehr gern, weil sie einfach zu (fast) allem passen. Der Schnitt scheint mir auch recht breitennäh-tauglich, also umfassend einsetzbar.
    Ich mag die Nahtverdeckten, seit sie mir etwas besser gelingen ;) - auch lieber - und seitdem ich festgestellt habe, dass man sie beim Roten Faden z.B. viiiiel viel billiger bekommt als beim Karstadt.
    Bei sewundsushi nehmen sie einen einfachen Reißverschlussfuss, um oben den Übergang zwischen Naht und Reißverschluss zuzunähen, aber mir gefällt die Variante mit geschlossener Naht glaube ich, besser. Mal ausprobieren.
    Danke für den link! Das ist ja auch ein netter blog.

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke schön! Es freut mich sehr, dass es so gut geklappt hat bei dir :-) Der Rock ist auch sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  3. da ist er ja! sieht toll aus und wird bestimmt auch so ein Lieblingsteil:-)

    liebe grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Rock, der Fransensaum ist klasse! Und danke für die Schnittbesprechung, ich habe nämlich auch schon überlegt, Schnittmuster bei Stof & Stil zu bestellen. Den Link finde ich auch hilfreich, bisher nähe ich meine RV so ein wie Du, aber ich kann ja mal was Neues versuchen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus dein neuer Rock.
    Ich könnte dir noch was draufsticken....zwinker....
    Das mit dem Reißverschluss mache ich ähnlich. Ich schliesse die ganze Seitennaht, und öffne dann per Nahtauftrenner die Reißverschlusslänge.
    Ich habe auch noch ein Schnittmuster von Stoff und Stil im Schrank liegen, leider noch nicht benützt....
    Im Moment nähe ich gerade meine Jackie fertig, die seit dem letzten Herbst im Schrank liegt!
    Ja, und diese "freien" Tage kenne ich zuuu guuut!

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  6. superschöner rock. einfach. schlicht. wirkungsvoll. und der fransige saum ist das tüpfelchen auf dem i.
    hier gefällt mir der schnitt doch sehr. ich scheue ich immer vor einzelschnitten - aber wie du vorher sagst, ausmessen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  7. wunderbar schlichter jupe. ideal zum kombinieren. die abgesteppten nähte sind das i-tüpfelchen!

    das problem mit dem rv kenn ich... ich werd gleich mal deinem link folgen! merci!

    liebe grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Traumhafter Rock. Der Saum ist super gelöst und sieht toll aus. Jetzt bin ich mal gespannt auf getragene Bilder.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen