01.09.2011

Herbstkleid No. 1

Ganz dringend ruft mein Kleiderschrank nach neuen Kleidern, am liebsten aus Jersey, dann sind sie zudem auch noch so herrlich bequem. Schnittmusterhefte und Stoffkiste durchwühlt und sich für Modell 9 aus der Knipmode von April entschieden.


Dieses Mal habe ich das Kleid zum einen viel schlichter gehalten und zum anderen etwas schmaler geschnitten. Die Modelle aus der Knipmode fallen doch meistens sehr groß aus. Der Stoff lässt sich nur leider unglaublich schlecht fotografieren. In Wirklichkeit sind die Kontraste zwischen den einzelnen Farben nicht so groß. Es wirkt ruhiger.
Angezogen wird das Kleid sicherlich bald an einem Me Made Mittwoch zu sehen sein, vielleicht klappt das Fotografieren dann besser.

Der Schnitt ist nicht schwer zu nähen, man muss kein Holländisch können, um die Anleitung zu verstehen. Für den Ausschnitt gibt es sogar eine Bildanleitung.

Der Schnitt gibt viele Variationsmöglichkeiten, das Ergebnis sieht sicherlich immer wieder anders aus. Ich könnte also noch eines nähen oder mache ich mich doch erst noch einmal an eine Variante von Onion 2022?

Mal sehen...


Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid,ich möchte mir auch einige Jerseykleider für den Hebrst nähen,deins gefällt mir schon richtig gut
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Schnitt, schönes Kleid. Ich mag Jerey-Kleider auch gerne. Ich bin auf die "angezogenen" Fotos gespannt!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich beneidenswert gut gelungen, dein Jerseykleid. Viele Grüße Sanna

    AntwortenLöschen