13.08.2012

Auszeit in Midlum

Es gibt Zeiten, da hat es den Anschein, als wenn alles über einem zusammenbricht. Dieses Gefühl hatte ich in den letzten Wochen öfter, denn wir stecken mitten in einem Umbau, der schon längst abgeschlossen sein sollte. Vieles hat nicht so geklappt wie ursprünglich geplant, das Bad hat immer noch keine Waschbecken, die Wände sind noch nicht tapeziert, es ist staubig und überall steht etwas rum...
Zumindest das Tochterzimmer ist am Samstag fertiggeworden und hat die Umwandlung von Kinder- in Teenagerzimmer hinter sich gebracht.

So haben wir uns gestern wirklich eine Auszeit verdient. Ein Tag am See, Kuchen essen im Garten und dabei die Augen nicht auf das Unkraut und verwelkte Rosen gerichtet, Lesen, Stricken, Wein trinken .....

Die Temperaturen ließen es sogar zu, dass ich Midlum anziehen konnte. Das Kleid habe ich schon vor Wochen genäht - (es passte nur nicht so gut zum Putzen, Anstreichen, Tapezieren und Möbelrücken)



Ein schöner Schnitt, den ich bestimmt noch einmal nähen werde. Aber erst einmal muss das Umbauchaos beseitigt sein.
Allen einen schönen Sommertag!

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht toll aus und steht Dir prima!
    Ich wünsche Dir weiterhin starke Nerven für den Umbau, bei uns ist im Moment die Terrasse und der Garten das reinste Chaos.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Tolles kleid und tolle paspelarbeit!!respekt für die tolle verarbeitung der ecken zwischen 2 stoffen- einfach nur super!

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sitzt perfekt und sieht richtg toll aus.
    Das andere kann ich Dir gut nachempfinden. Unser Küchenumbau ist auch immer noch nicht abgeschlossen und der Garten sieht wüst aus ... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich drücke die Daumen, dass der Rest vom Umbau ohne Umwege verläuft und du bald öfter Zeit hast dein Kleid zu tragen... Wär schade drum, wenn es nur so selten das tageslicht erblickt..

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist sehr schön, hoffentlich bleibt es noch ein bisschen sommerlich. Wobei der Schnitt auch schön aus Feincord für den Herbst aussehen könnte.
    Wir haben hier auch Baustelle, vermutlich Dauerbaustelle, ist eine Sache erledigt, steht die nächste an und wenn alles fertig wäre, könnten wir wieder am Anfang beginnen. Vermutlich geht es vielen Hausbesitzern so, wenn man nicht gerade in den kompletten Neubau zieht.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschönes Kleid! Und... grauenvolle Bau- und Umbaugeschichten dienen dazu, dass man irgendwann....viel später, herzhaft über allerlei Dinge lachen kann und außerdem noch was zu erzählen hat. Dinge die glatt gehen, sind doch immer eher langweilig. "Wir haben umgebaut, alles funktioniert, pünktlich fertig geworden. The End." Wer will DAS denn? :o)
    LG, Grete

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsch dir noch viele Sommertage an denen du das Kleid tragen kannst. Ich hab auch schon mit dem Schnitt geliebäugelt.
    Das Kleid ist aber nicht aus Jersey, oder?

    AntwortenLöschen
  8. PS: Es ist wieder mal seeeehr schön.

    AntwortenLöschen
  9. Oje, das klingt ja nach einer sehr stressigen Zeit. Da habt Ihr Euch den "faulen" Sonntag aber redlich verdient.
    Und das Kleid sieht wunderschön aus.Hoffentlich bleibt der Sommer noch ein wenig, dass Du es noch öfter tragen kannst.

    Liebe Grüße
    und noch viel Kraft für den restlichen Umbau
    Anke

    AntwortenLöschen