09.09.2012

42,195

42,195 - Nein, das ist nicht die Anzahl der Meter Stoffe, die ich in diesem Jahr bis jetzt vernäht habe, sondern die Kilometerzahl, die ich heute gelaufen bin. Ich habe nämlich meinen ersten Marathon hinter mich gebracht und bin stolz wie Oskar!

Gestern war ich ganz schrecklich nervös und hatte ohne Ende Bauchschmerzen. Heute Morgen bin ich schon ganz früh losgefahren, um auch ja einen Parkplatz zu finden und mich zu orientieren. Als ich dann endlich los laufen konnte, war ich dann doch ganz ruhig und habe mich einfach auf's Laufen konzentriert. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Das Publikum war toll und hat mich immer wieder angefeuert. Das hat mir insbesondere auf den letzten Kilometern gut getan. Weil es (leider) so heiß war, hatten viele Anwohner Gartenduschen oder einen Rasensprenger aufgestellt - ich habe keine ausgelassen!
Ich hatte wirklich die ganze Zeit ein super Gefühl, war dann aber doch ganz froh, als ich kurz vor dem Einlauf ins Ziel den Hut meines Mannes entdeckt habe, meiner Familie noch einmal zuwinken konnten und durch das Ziel laufen konnte.

GESCHAFTT!

Für den Lauf habe ich 4 Stunden, 10 Minuten und 55 Sekunden gebraucht. Damit habe ich in der Gesamtwertung der Frauen den 146 Platz gemacht. Aber eigentlich war mir die Zeit ganz egal, ich bin ohne Uhr einfach so gelaufen, wie ich immer laufe.

 Dabei sein war toll!

Und jetzt: Auf's Sofa und Beine hochlegen!

Kommentare:

  1. WOW!Herzlichen Glückwunsch!!! Seitdem ich wieder regelmäßig laufe und ich dabei merke, wie gut mir das tut, habe ich auch schon mal tief in meinem Innern über einen Halbmarathon nachgedacht..., aber Marathon...Respekt!
    Liebe Grüße, Anke
    P.S. Müssen uns unbedingt mal wieder treffen. Bald ist ja wieder Chai-Latte-Zeit ;)...

    AntwortenLöschen
  2. Respekt! Ist bestimmt ein tolles Gefühl!
    Meinen Glückwunsch.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Mensch Respekt !!! Tolle Leistung in einer tollen Zeit !
    Vor den Kindern bin ich schon mal einen Halbmarathon gelaufen, aber jetzt danach ist Laufen so weit weg wie China. Naja, Marathon-Laufalter ist ja auch noch in 10 Jahren - oder so *gg*

    AntwortenLöschen
  4. wow, Du hast meine volle Bewunderung! Wenn es bei mir arbeitstechnisch wieder ruhiger wird habe ich mir das Leufen auch wieder aufs Programm geschrieben.
    Gute Erholung!
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. W A H N S I N N !!!!
    Gratuliere - du hast meine ganze Bewunderung! Ich hoffe, morgen ist es nicht zu schlimm ...

    Alle Achtung!!!

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du aber mehr als meinen vollen Respekt ! Ich bin nämlich so sportlich wie Churchill , und bewundere alle , die diese Leistung erbringen . Herzlichen Glückwunsch , auch zu der Einstellung , dass der Platz weniger wichtig ist als die Teilnahme und das Durchhalten !
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  7. Meine Bewunderung! Die Strecke würde ich mit dem Rad fahren oder zur Not auch zu Fuß gehen. Aber rennen? Never ever.
    Du bist die Heldin des Tages!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Gratuliere! Ich nehme deinen Bericht als Ansporn, das Laufen in Zukunft wieder ernst zu nehmen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  9. Ganz herzlichen Glückwunsch!!!!!!! Da kannst Du wirklich stolz sein und ganz schön flott unterwegs warst Du auch. Ich war vor meinem Ersten auch wahnsinnig aufgeregt und auch jetzt noch kribbelt es mich sehr am Start. Ich gehöre ja in die Gruppe der Erlebnis- und Genussläuferinnen, wähle die Läufe nach der Stadt bzw. Strecke aus, den Münstermarathon hatte ich mir auch schon mal überlegt....mal schauen.
    Gute Regeneration, herzliche Grüße
    Sabine
    (und unbedingt mindestens 50 Mal den Finisherclip anschauen und noch Mal freuen!)

    AntwortenLöschen
  10. Meine Güte !!!!!
    Das war ja klar, dass du bei deinem durchtrainierten Figürchen irgendeine Konditionssportart treibst !!
    RESPEKT !!!
    Allen, die das schaffen gebührt mein Respekt!
    Ich könnte das nie und nimmer!
    Super!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch!!!
    Eine tolle Leistung auf die du mit Recht stolz sein kannst!!!
    Ich bewunderte schon immer deine tollen Kleider und jetzt auch noch deine Laufleistung.
    Lg CaroLotte

    AntwortenLöschen
  12. Respekt!
    Die Hälfte habe ich auch schon mehrmals geschafft, aber zu mehr konnte ich mich bisher noch nicht steigern :-)
    Wenn ich mal unter die 2-h-Grenze bei HM komme, will ich das vielleicht nochmal angehen. Aber ich glaube nicht, dass ich das schaffe, mit fast 48 Lenzen sind die Steigerungsmöglichkeiten begrenzt :-)
    Es soll ja auch noch Spaß machen...

    AntwortenLöschen
  13. Wow, wow, wow!

    Seit einem Jahr krebse ich bei 5-7 km rum, einen Marathon, Respekt!!! Ich glaube nicht, dass ich das noch mal hin bekommen würde.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Ute

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Glückwunsch zum "überlebten" Marathon!!!

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen