06.02.2013

lässiger Me Made Mittwoch

Der heutige Me Made Mittwoch in einem ganz bequemen Outfit: Jeans, T-Shirt und Strickjacke.

 

Erkennt Ihr die Jacke? Es ist der Nina Cardigan von StyleARC, von dem Mema schon so begeistert gewesen ist.  Als sie vor kurzem eine Sammelbestellung organisiert hat (nochmals vielen Dank!), habe ich mir dieses Schnittmuster mitbestellt, weil ich erstens einmal einen ganz anderen Schnittmusterhersteller als sonst ausprobieren wollte und zum zweiten, weil ich vermutete, dass so eine Jacke ein tolles Basisteil zu Hosen, Röcken und schmalen Kleidern sein könnte.

Das Schnittmuster ist ein Einzelgrößenschnitt und auf einem festeren Papier (gut so, denn dieses dünne Fusselpapier finde ich schrecklich!) gezeichnet. Es enthält bereits eine Nahtzugabe, in diesem Fall nur 0,5 cm, da das Zusammennähen mit einer Overlock vorgesehen ist. Das finde ich sehr praktisch! Ganz toll fand ich auch, dass zusammen mit dem Schnittmuster eine kleine Stoffprobe mitgeschickt wurde, so kann man sich ein Bild machen, welche Stoffqualität geeignet ist. Wie jeder weiß, ist Jersey nicht gleich Jersey und was heißt "Kleiderstoffe?" Ich habe einen gut abgelagerten, blauen Strickstoff verwenden, den ich vor Jahren einmal auf einem Stoffmarkt gekauft habe.

Die Nähanleitungen sind sehr knapp gehalten, aber dieser Schnitt ist auch nicht schwierig zu nähen und so ganz unerfahren bin ich ja nun auch nicht mehr. Einige Skizzen helfen über die schwierigsten Stellen hinweg. Jedenfalls war meine Jacke ruckzuck fertig.  Hier ein paar Details:


 


Ich habe die vorderen Zipfel etwas kürzer zugeschnitten, das war zuerst nicht beabsichtigt, sondern lag daran, dass ich nicht genug Stoff hatte, aber im nachhinein finde ich die Länge so gerade richtig. Noch länger hätten sie bei meiner Körpergröße nicht sein dürfen.  Ich habe das Schnittmuster in Größe 6 bestellt, 4 hätte sicherlich ausgereicht, da der Schnitt für dehnbare Stoffe konzipiert ist. Genau wie Mema habe ich die Schulternähte und den rückwärtigen Halsausschnitt mit einem Band verstärkt, damit die Jacke nicht von den Schultern rutscht.
Zu Jeans gefällt sie mir schon ganz gut, jetzt bin ich gespannt, ob sie tatsächlich ein vielgetragenes Multitalent wird.
Was die anderen Damen an diesem kalten Februartag tragen, gibt es auf dem MeMadeMittwochBlog zu sehen, wo uns heute die liebe Catherine begrüßt. Ich muss jetzt leider arbeiten und kann noch keine Runde machen, aber zum Glück bleibt es mir ja.
Einen schönen Tag!



Kommentare:

  1. Dein Exemplar sieht toll aus! Die Jacke ist bestimmt ein Multitalent. Mir gefällt an dem Schnitt so gut, das die Jacke vorne diese Zipfel hat, aber sonst gut sitzt. (Keine Sackgefahr!)

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  2. DA ist sie ja! Die Strickjacke die ich mir schon den ganzen Winter wünsche! Bis heute bin ich nicht fündig geworden.

    Sieht ganz toll aus, und ist bestimmt, wie du schreibst, ein Kombitalent!

    Viel Spass damit! :-)

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  3. So schön. Ich denke diese Jacke ist die eierlegende Wollmichsau, bei Mema dhabe ich sie schon in mehreren Kombinationen erleben dürfen. Da ist sie auch immer klasse. jetzt ärgere ich mich doch, dass ich mich an der Sammelbestellung nicht beteiligt habe. So schick wie du wäre ich auch gerne.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus dein Cardi und passt gut!

    Ich mag auch die Zipfel an dem vorderen Kanten so gerne leiden.
    Leider kann man nicht so richtig erkennen, wie du die Kanten vom Schalkragen genäht hast. Ich habe mir in meinem To-Do-Buch bereits notiert, dass ich mir noch mal so einen Cardi nähen will. Dann werde ich mir den Schnitt mit Brustabäher machen, so dass er richtig schön figurnah sitzt, und ich würde ihn auch deutlich kürzen. Ich glaube das könnte auch toll ausehen.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr hübsch!
    wie hast du denn die kanten verarbeitet? einfach nur oberlock? oder overlock rollnaht? oder overlock umgeschlagen udn abgesteppt?
    ich ahbe vor jahren so in etwas kardigan genäht und die säume mit rollnaht versehen- ist sicher schön,aber die ecken waren schon sehr sehr schwierig...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Kanten habe ich ein wenig mit der Overlock experimentiert und verschiedene Einstellungen ausprobiert. Ich glaube ich bin letztendlich beim Kantenumschlinger gelandet... Ich finde, sie sind sehr schön und sauber geworden.

      Löschen
    2. :-))was ist kantenumschlinger??
      könntest du eventuell ein grossen foto machen?

      Löschen
  6. total schöner Schnitt, vorallem die Rückenpartie ist einmal was Anderes zu den üblichen Zipfeljacken, steht Dir sehr gut, den Schnitt hätt ich auch gern:)
    gglg Ursula

    AntwortenLöschen
  7. sieht klasse aus !!! die jacke steht dir richtig gut und die kombi sieht toll aus !!!
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  8. Die Strickjacke sieht toll aus! Superbequem aber dennoch schick...
    Danke für den Link.
    Viele Grüße,
    Kate

    AntwortenLöschen
  9. So schön! Und die Länge ist perfekt.
    Bei den Knotenkleidern konnte ich mich der Kopierlust ja mit Leichtigkeit entziehen - aber falls jetzt alle diese Jacke nachnähen: Ich auch! Ich finde sie einfach genial: einfach und lässig und wunderschön. Ich bin nur noch auf der Suche nach dem perfekten Material, weil ich glaube, dass diese Jacke das Zeug zum Lieblingsteil hat...
    Auch mit Ringelshirt und Jeans sehr hübsch kombiniert!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Pepita,

    Seit letzter Woche ist die Nina Cardigan bei mir auf dem Computer als Tab geöffnet und ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich auf "Bestellen" klicken soll...Jetzt schubst du mich, denke ich, gerade in die richtige Richtung ;-) Aber die Versandkosten, wie lange ist das unterwegs etc etc...ach egal! Aber bevor ich bestelle noch eine Frage: was trägst du ein normalerweise für eine Größe, wenn dir 6 schon zu weit ist? Ich Trag normalerweise 38 und überlege jetzt, welche ich wohl bestelle...
    Jedenfalls hast du da ein superschönes Jäckchen genäht!
    Viele liebe Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Frollein,
      ich trage normalerweise Gr. 34. Ich vermute, dass du mit Gr. 6 auskommst. Bei Schnitten, die aus dehnbaren Stoffen genäht werden, ist manchmal eine Nr. kleiner besser. Bei Schnitten aus nicht dehnbaren Stoffen, würde ich allerdings auch immer auf Nr. sicher gehen.
      LG Rita

      Löschen
    2. Liebe Rita, ich danke dir! Morgen wird bestellt! Vielleicht hab ich dann auch bald so was Tolles im Schrank wie du?!?
      Viele Grüsse!

      Löschen
  11. Liebe Pepita,
    wiedereinmal hast Du ein Traumteil geschaffen, steht Dir wirklich hervorragend. Ich mag gerne so Zipfeljacken, besitze 2 gekaufte, eine ganz edle mit Kaschmiranteil und eine baumwollene.
    liebe Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  12. Ein sehr schickes Teilchen. Das wirst Du bestimmt oft und gerne tragen.
    LG

    AntwortenLöschen
  13. wow...davon habe ich mehrere im schrank...aber alle gekauft, ich finde sie soo toll...und du macht sie selbst....genial...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  14. Ahhh ein echtes Allround-talent ist Deine Jacke. Wunderbar und sie passt zu Hose und Rock. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  15. Ich könnte mir vorstellen, dass das tatsächlich zu vielem kombinierbar ist. Sie sieht außerdem sehr bequem aus, was ja auch oft eine gute Voraussetzung ist, um zum vielgetragenen Stück gewählt zu werden.
    ... mir gefällt dein outfit auf jeden Fall sehr gut.
    lg Paula

    AntwortenLöschen
  16. Eine tolle Strickjacke. Daumen hoch. Gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  17. lässig ist gut. und die jacke sieht toll aus. mir gefällt, daß das Rückteil tailliert ist und nicht gerade. Ich habe mir vor ein paar jahren mal eine ähnliche gekauft. Von sandwich. muß ich mal vergleichen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön! Das ist echt ne tolle Jacke, ich geh gleich mal den Schnitt angucken. LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  19. Wünderschön, deine Jacke!!!
    LG, heike

    AntwortenLöschen
  20. Super, die Jacke! Ich habe so eine (gekauft) und wollte mir den Schnitt auch nochmal abnehmen und das Teil nachnähen. Aber wenn es einen Schnitt gibt... ich bin ja sehr faul und werde gleich mal nachsehen!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  21. Ein super Basicteil hast Du Dir genäht. Diesen Schnittanbieter kannte ich bisher noch nicht, ich muss dort noch ein wenig stöbern gehen.

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen