12.06.2013

Me Made Mittwoch - Spitzentop

Wo ist die Zeit nur hin? Schon soooo lange ist es her, dass ich hier in meinem Blog etwas geschrieben habe... Irgendwie blieb in den letzten Monaten wenig Zeit zum Nähen und noch weniger Zeit zum Bloggen. Und obwohl wir gerade ein weiteres Renovierungsprojekt gestartet haben, bin ich optimistisch, dass es hier demnächst etwas lebhafter zugehen wird.

Den Anfang macht mein "Spitzen-Modell". Spitze ist ja voll im Trend. Viele Teile, die es zu kaufen gibt und die aus oder mit Spitze gearbeitet sind, mag ich gar nicht, zu romantisch, zu "billig" oder zu jugendlich. Jedenfalls nichts für mich. Aber trotzdem wolle ich gerne etwas mit Spitze haben. Ausgesucht habe ich mir dieses Modell aus der Easy Fashion. Auskopiert, ab ins Städtchen, um nach Stoff zu schauen. Wie es der Zufall so will, lag auf der Theke ein Spitzenstoff, DER Spitzenstoff, gerade geliefert und noch nicht ausgezeichnet. Aber "teuer" war auch ohne Preisschild klar. Ich habe zig Alternativstoffe in der Hand gehabt, aber kein anderer Stoff konnte mit dieser Spitze mithalten. Zum Glück brauchte ich nicht viel, da das Top seitlich und hinten aus einem anderen Stoff gearbeitet ist. Aber jetzt wollt ihr erst einmal etwas sehen, oder?


Blaue Spitze, mit klaren Formen, schwer, mit einem schönen Fall. Unterlegt mit blauem ganz dünnen Jeans, den ich auch für die Seiten- und Rückenteile genommen habe.



Unten hat die Spitze eine schöne Bogenkante



Und so sieht das komplette Top aus:



Der Schnitt ist ganz schlicht, Mittelteil und jeweils zwei Seitenteile, vorne und hinten, insgesamt ziemlich gerade geschnitten. Ein Reißverschluss ist laut Anleitung  nicht vorgesehen. Weil das Top bei mir hinten unschön abstand, habe ich etwas Weite weggenommen und einen seitlichen Nahtreißverschluss eingesetzt. Hätte nicht unbedingt sein müssen, aber macht das Anziehen bequemer.

Und so sieht das Top mit Jeans aus:



Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber bestimmt lässt sich das Top herrlich stylen, mit Rock, mit weiter Leinenhose, zu weiß oder natur.......

Den Schnitt empfehle ich gerne weiter, die Anleitung ist einfach und hat sogar kleine Bildchen. Die Versäuberung des Halsausschnittes erfolgte mit einem Beleg. Die Armausschnitte wurden mit einem Schrägband versäubert. Allerdings fand ich die beschriebene Methode blöd - das Schrägband wurde doppelt gelegt und dann angenäht. An den Teilungsnähten und wo neben dem Stoff auch noch die relativ dicke Spitze ist, fand ich es nicht ideal. Beim nächsten Mal würde ich das Schrägband in einfacher Stofflage annähen und innen mit Handstichen befestigen. Warum meine ich immer, Burda wüsste es besser?

So, ich finde, das war doch ein guter Anfang für meine Rückkehr in die Näh- und Bloggerwelt. Und falls ich heute Abend nicht beim Bodenverlegen unterstützen muss, schaffe ich es sicher auch, hier zu schauen, wo  bei den endlich steigenden Temperaturen sicherlich viel Sommerkleidung zu bestaunen ist.


Kommentare:

  1. Du siehst einfach fantastisch aus! Ich mag sehr die Kombi von der absolut edlen Spitze mit der verwaschenen Jeans! Genau mein Geschmack!
    Schön, dass du wieder da bist ;-)

    herzlichst Ellen

    AntwortenLöschen
  2. das Modell ist super klasse und zu Jeans passt hervorragend!
    bzgl. schrägbandeinfassungsverarbeitung..
    Burda beschriebt nicht unbediengt ,was am schönsten wäre oder am sinnvollsten, sondern AM EINFACHSTEN,damit jeder,der nicht näht,es doch nähen könnte. manche beschriebungen sind nicht nur ungünstig, sondern gar falsch (wie im Beispiel von meinem kleid mit handycap)

    AntwortenLöschen
  3. Einfach und schick. Spitze in der richtigen Dosierung und Farbe.
    Zur Jeans klasse.
    Noch schöner, wieder von dier zu lesen, zu sehen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich freue mich wieder etwas auf deinem Blog von dir zu lesen.
    Dein heutiges Outfit gefällt mir sehr gut. Die Kombi aus Jeans und einem edlen Top mag ich sehr gerne.
    LG CaroLotte

    AntwortenLöschen
  5. Schön, das Du wieder da bist!

    Dein Top finde ich grandios. Ganz schlichter Schnitt, aber der edle Spitzenstoff und die hübsche Kante *Hach*. Das kannst Du bestimmt vielfältigst kombinieren, wobei mir die Kombi mit der Jeans einfach nur - Achtung Wortspiel - spitzenmäßig gefällt.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich schließe mich an: schön, dass du mal wieder was schreibst.

    Dieses Top finde ich SUPER, genau die richtige Mischung und zur Jeans sieht das toll aus. Eine wirklich schöne Spitze ist das, so ein feiner Abschluss unten...

    Den Schnitt hatte ich mir auch angekreuzt, mal sehen, wann das was wird ;)

    LG, und schön wenn man wieder häufiger hier was liest! (Auch die Kuchenrezepte waren beliebt, meinerseits).

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir ein erfreutes Hallo. Schön, wieder von dir zu lesen!
    Der Spitze sieht man ihre tolle Qualität und herrliche Farbe auch auf den Fotos an.
    Ich finde die Kombination mit dem leichten Jeansstoff absolut gelungen.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Die Spitze ist wirklich wunderschön und hat auch eine schöne Abschlußkante. Das Top insgesamt gefällt mir sehr gut, gerade auch zur Jeans.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar! Die teure Spitze zu kaufen hat sich gelohnt. Ich denke auch, dass das Top sehr kombinationsfreudig ist.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mich nur anschließen, großartiges Top und grade in Kombination mit der Jeans besonders schön.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  11. WOW!!! Das Outfit sieht absolut klasse aus! Ich bin restlos begeistert.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. ...die spitze ist wirklich ein Traum, wunderschön, Dein Top!
    lg, radattel

    AntwortenLöschen
  13. Genial- mit der Jeans in meinen Augen perfekt kombiniert!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöööööön. Zur Jeans lässig, zu einem Rock sicher ganz edel. Viel Freude beim Tragen!

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  15. Dein Top ist der beste Beweis dafür,dass es sich lohnt auch mal den teuren Stoff zu kaufen. Das ist bestimmt ein Teil für viele Jahre. So Edel und trotzdem alltagstauglich. Super.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schick!!!
    und natürlich ist es schön, wieder von dir zu lesen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen