22.01.2014

MMM im Wickelrock




Schon vor einiger Zeit genäht, aber erst gestern Abend den Druckknopf angenäht......  Endlich, denn auf meinen Wickelrock war ich selber gespannt. An das Modell aus der Burda 11/2013 habe ich mich ganz langsam herangetastet und erst ganz zum Schluss, konnte ich sehen, wie der Rock sitzt und ob er mir gefällt. Ausnahmsweise habe ich mir die Nähanleitung nämlich vorher durchgelesen und das kam mir doch irgendwie spanisch vor... Bei Burda wird für den Bund ein langes Ripsband an den Rock gesetzt. Zwar doppelt, also praktisch als innerer Bundbeleg und äußerer Bundbeleg, aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass so ein Bund genügend Stand haben würde. Außerdem hat mich gestört, dass der Rock kein Futter haben sollte. Mein Wollstoff ist ganz weich und locker gewebt, er hätte bestimmt keinen schönen Fall gehabt und obendrein noch an der Strumpfhose geklebt. Also habe ich erst einmal einen Futterschnitt erstellt und Oberstoff und Futter an den Seiten miteinander verstürzt. Umgeschlungen und den Saum gesteckt, ich wollte wissen, wie der Zipfel aussieht. Typischerweise sieht man den Rock in der Burda ja nur seitlich. Untenrum war der Rock also schon so gut wie fertig. Probeweise habe ich dann den Bund angesteckt, aber wie ich vorhergesehen hatte, fand ich die Lösung nicht ideal. Schließlich habe ich Futter und Oberstoff auch oben verstürzt und dann das Band von außen auf den Rock gesteppt. Den unteren Rand des Ripsbandes habe ich ganz leicht gedehnt, damit ich die Rundung hinbekommen. Von innen sieht es also jetzt so aus:

Ganz zum Schluss habe ich dann die Position des Reißverschlusses bestimmt und diesen aufgenäht. Burda sieht einen zwei-Wege Reißverschluss vor. Die handelsüblichen sind aber viel zu lang, nicht in allen Farben und Ausführungen erhältlich und zudem sehr teuer. Viel Auswahl hatte ich nicht, aber mit diesem bin ich ganz zufrieden. Ich habe ihn in einem Geschäft in MS um einige Zentimeter kürzen lassen. Farblich ist der Reißverschluss etwas dunkler als das Ripsband, passt dafür aber hervorragend zum Stoff. Manchmal muss man eben Kompromisse eingehen.



Als Oberteil muss wieder mein geliebtes Lissabon-Shirt herhalten. Mein Kleiderschrank gibt kein anderes farblich passendes Oberteil her, aber obwohl ich es zuerst gar nicht vermutet hätte, passt schwarz ganz gut. 
 


Den Stoff habe ich übrigens aus dem Marc Aurel Lagerverkauf in Gütersloh, Frau Bunte Kleider hatte mir noch einen kleinen Rest übrig gelassen. Sie selber hat aus dem Stoff wunderschöne dieses Kaputzenkleid genäht.

Und nun geht es hier entlang zu den anderen Me Made Mittwoch Damen. Und ich muss zu Arbeit, aber ich komme ja wieder, keine Frage!

Kommentare:

  1. Oh ja, den Rock hab ich auch schon angeschmachtet. Bei dir ist der Metallreißverschluss perfekt, ich hab neulich einen hinten aufgesetzt, das war eine Katastrophe. Danke, dass du das mal inEcht ausprobiert hast, in der Beziehung trau ich Tante Burda nämlich nicht.
    Deine Materialwahl und die Verarbeitung legen jetzt mal hohe Maßstäbe, besser geht es kaum. Respekt!

    AntwortenLöschen
  2. Schöööööööönes Teil hast Du Dir genäht.
    Burdas Anleitungen sind schon was Merkwürdiges, oder ;-) Oder vielleicht haben wir noch gar nicht die Logik entdeckt, die hinter manchen Schnitten steckt, Irgendwer hat es doch auch schon mal genäht....
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock gefällt mir richtig gut. Der Reissverschluss ist ein toller Eyecatcher. Ach Marc Aurel, Ich schwärme immer noch davon. Wie ich euch beneide :-)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Sieht klasse aus! Den Rock entdeckte ich auch schon in der Burda, trau mich aber auch nicht so recht wg. der seltsamen Anleitung.

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock ist super geworden und sitzt richtig gut. Bei mir stand das Teil ja auch auf der Liste, aber inzwischen liegt er bei den UFO´s. Ich bin da echt zu doof dazu.
    Den Rock zu füttern ist sicherlich eine gute Idee, somit sind auch gleich die Außenkanten versäubert. Und die Stoffwahl ist super!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Arbeit, der Rock sitzt bei dir perfekt. Auf meiner Nähliste steht er auch noch, daher sind deine Verarbeitungstipps prima.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wieder mal präsentierst du uns ein gelungenes Outfit. Die Problemchen hast du gut gelöst.
    Lg CaroLotte

    AntwortenLöschen
  8. Perfekt! Das ist ein Traumrock, diese Burda-Ausgabe habe ich auch. Ich werde mir den Schnitt und vor allem die Anleitung mal genauer ansehen. Mir gefällt die Kombination von klassich elegant und sportlich total gut.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Toller Rock, den möchte ich auch noch nähen. Ich mag das ja mit den außen aufliegendem RV. Und bei Wickelröcken sogar die Asymetrie.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  10. Der Rock steht dir super. Ich werde mal deine Futteridee klauen - der Rock ist auch angedacht.
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Oh, der sieht toll aus bei dir! Tja, wenn du das früher gepostet hättest, hätte ich mir einiges abschauen können... ;-) Super, wie du den Rock gefüttert hast und die Bundproblematik gelöst hast. Und ja, ZweiwegeZip muss echt nicht sein, auch hier habe ich einen Fehler gemacht. Er war mit Abstand das Teuerste am ganzen Rock. Ich glaube, ich muss mich nochmal versuchen.
    Und das schwarze Shirt passt wirklich hervorragend. Alles toll!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  12. Jaja, Burda und die Fotos - manchmal könnte man wirklich meinen, die Modelle sind nur zur Deko ...
    Sehr gelungen, deine Bund-Lösung, und der Wollstoff ist ein Traum.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  13. Dein Rock sieht toll aus, auch mit dem Zipfel, der mir bei Burda gar nicht gefiel. Ich zeige heute meine abgewandelte Version des gleichen Rocks. Übrigens hae ich keinen Zwei-Wege-Zipper genommen, sondern einfach einen teilbaren Reißverschluss, weil mir der Sinn nicht klar war.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Ach, wieder so ein schönes Modell nach dem Schnitt, der hat mir schon bei Nastjusha so gut gefallen.
    Das mit dem Füttern war sicherlich eine sehr gute Idee (traurig, dass Burda das bei einem Wickelrock nicht so plant).
    Reißverschluss, Ripsband und Stoff passen wirklich perfekt zusammen, hast du das Samtband aufgenäht? Das ist genau richtig so.

    Ich bin ja wirklich kein Fan von offenkantig aufgenähten Reißverschlüssen - aber bei diesem Schnitt sieht das einfach wirklich stimmig und passend aus. Schade, dass Burda das dann bei der Umsetzung, äh, suboptimal löst.

    Toll, wirklich! Liebe Grüße, frifris

    AntwortenLöschen
  15. Dein Rock gefällt mir sehr gut.
    Danke für die ausführliche Beschreibung.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schön ist dein Rock geworden, der steht auch noch auf meiner grünen Liste!
    Kannst du mir bitte sagen wo du den Abfallauffangbehälter für die Overlock bestellt hast, meine Dealer haben so etwas tolles nicht im Angebot.
    Danke LG Sybille

    AntwortenLöschen
  17. oho, ich bin begeistert. Der sichtbare RV ist genial, einmalig unverwechselbar. Viel Spaß mit Deinem WIckelding.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  18. Wow ein echtes Sahneteil ist Dein Rock geworden. Ich muss mir den Schnitt unbedingt genauer ansehen. Deine Bundlösung finde ich besonders schön, sie gibt eine elegante Note. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  19. Wirklich toll. Am besten gefällt mir die Bundlösung und das schöne Ripsband. Macht echt was her.LG-H.

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschön. Kleidet dich perfekt! Bislang fand ich die außen aufgenähten Reißeverschlüsse einfach nur scheußlich. Hier zum ersten Mal ein Gegenbeispiel gefunden. Toll!!!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  21. Ganz schön viel Arbeit hast du Dir gemacht, aber das Resultat ist doch klasse geworden. Steht Dir super!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Der sieht sowas von klasse aus ! Grad auch mit dem schwarzen Shirt . Und ich bewundere ja immer wie super exakt Du nähst !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja wirklich ein ganz außergewöhnlicher Rock. Einfach toll! Der Stoff ist wunderschön und ich finde schwarz passt ganz wunderbar dazu.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  24. Der Stoff ist toll, und was für ein raffinierter Schnitt, den muss ich mir in besagter Burda nochmal genauer anschauen. Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  25. Der Rock ist superschön geworden, ich finde auch denr Mix aus klassisch und sportlich passt hier richtig gut und das Tüpfelchen auf dem i ist die Verarbeitung. So in ungefüttert stelle ich mir das auch eher suboptimal vor...
    Toll was du aus dem Schnitt gemacht hast!!
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  26. Dein Rock ist einfach toll! Stoff, Ripsband und Reißverschluss passen perfekt zusammen. Insgesamt ein sehr schönes Outfit!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  27. Dein Rock ist sooooo toll. Eingekauft hab ich für den Rock auch schon auf dem Stoffmarkt. Fürchte nur ich muss das auf den kommenden Winter schieben. Dein Exemplar merk ich mir als absolut gelungen!
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  28. Wow ... so ein schöner Rock !!
    Der Bund ist echt ein Hingucker u der RV sowieso.
    Heute kombinieren etliche Damen mit "freundlichem " Schwarz, nicht?

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Rita, mein nähdealer hat es jetzt doch geschafft mir einen auffangbehälter zu bestellen ( Yeah)
    Vielen Dank für das nette Angebot
    LG Sybille

    AntwortenLöschen