17.09.2014

MMM

Nach dieser gefühlt endlos langen Pause des MMM und des Sommers kehrt heute beides zurück - die Sonne und das Highlight der Woche - der Me Made Mittwoch! Hach, ich freue mich, denn ich habe diese Inspirationsquelle doch sehr vermisst. Fast hätte ich es nicht geschafft, beim Start - übrigens ein herzlich willkommen an die neuen Mitglieder der Crew - dabei zu sein. Schon in der Dämmerung haben wir noch schnell ein paar Fotos machen können, die zum Glück noch etwas geworden sind.



Das Kleid ist nach dem selben Schnitt wie schon mein Bielefeldkleid genäht, Burda 8/2007. Allerdings habe ich dieses Mal die Ballonform weggelassen und das Kleid nach unten hin etwas schmaler gemacht. Ich mag den Schnitt sehr gerne. Den großen Ausschnitt, die kleinen Ärmelchen und natürlich die Taschen, auf die ich auch dieses Mal nicht verzichtet habe.
 

Es ist schmal geschnitten, aber nicht eng und somit ganz wunderbar bequem. Den Schnitt kann ich wirklich sehr empfehlen, ich überlege sogar selber, ihn noch einmal zu nähen, für den Winter - Karokleider kann man ja nicht genug haben.... Aber erst einmal freue ich mich noch über den zurückgekehrten Sommer. Ob es beim MMM schon herbstlich zugeht? Bitter hier entlang!


Kommentare:

  1. Das Kleid ist toll!! Die Farbe ist genial und wie auch schon das Bielefeldkleid ist der Schnitt an dir einfach grandios.
    Ich habe den ja auch genäht, habe mein Kleid aber bis jetzt nur einmal getragen. Vielleicht sollte ich auch einfach mal den Ballon aufmachen und "normal" säumen...
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich schönes Kleid. Der Schnitt gefällt mir sehr! Der Stoff ist Leinen, oder? Super schön!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das Kleid ist toll! Die Farbe gefällt mir richtig gut. So schön knallig ohne wie eine Leuchtboje daher zu kommen ;-) Und besonders die obere Partie, die Ausschnitt-Form, die Ärmelchen! Und dann auch noch Taschen.
    Ich grübel noch, ob der Schnitt auch was für mich sein könnte...
    An dir sieht es auf alle Fälle super aus!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  4. Den Schnitt hatte ich damals auch markiert, einer der vielen "noch-nicht-genähten"........Schön geworden, deine Variante und die Farbe ist der Knaller!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sommerlich und vor allem in der starken Farbe auch klasse aus. Ich mag ja sehr die raffinierte Taschenlösung.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Da sieht man mal wieder, dass man sich keine Gedanken daürber machen muss, dass man öfter den selben Schnitt näht und die "Leute" denken, dass man immer das Gleiche anhat...Hahaha.
    Wenn Du es nicht gesagt hättest, wäre es mir nicht aufgefallen, dass es der Schnitt des Bielefeld-Kleides ist.
    Mir gefällt diese Version auch ganz toll. Ich liebe diese Farbe!

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  7. Diesen Schnitt habe ich bestimmt schon vor sechs Jahren abgezeichnet und das Kleid stand immer auf meiner Liste. Vielleicht wird es jetzt mal was, ich habe nur vergessen, welchen Stoff, ich dafür nehmen wollte.
    Deine Version gefällt mir sehr gut, ich würde auch keinen Ballonrock machen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Très chic, wie immer! Die Farbe ist toll und Karo fänd ich sehr spannend!
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Farbe, wunderbares Sommerkleid. Mit schmalem Rock gefällt es mir noch etwas besser.
    Ist es nicht toll, dass wir nach dem lausigen August jetzt noch einmal so schön leicht gewandet rumlaufen können?
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön, da bist du ja. Klasse, dass das mit den Dämmerungsfotos noch geklappt hat. Tolles Kleid und auch noch in rot. Das richtige Rot zu finden ist ja fast, wie ein Lotteriegewinn.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderschönes Kleid in einer wunderbaren Farbe. Es sieht wirklich bequem aus und hat dennoch einen schönen Schnitt und macht eine tolle Figur. Steht dir perfekt! Und ich habe mich auch so gefreut, dass ich fast die ganze letzte Woche Sommerkleider tragen konnte, wie schon soo lange nicht mehr. Mitte Juni dachte ich, dass ich eigentlich zu wenig Sommerkleider habe - kriegte 2 geschenkt, nähte 1 - und dann war der Sommer auch schon fertig.

    AntwortenLöschen