28.01.2015

MMM

In meinem Stoffschrank gibt es einige Stoffe, die ich schon oft für bestimmte Projekte in Betracht gezogen habe, um beim Auflegen der Schnitteile zu merken, nein, es reicht einfach nicht für ein Kleid oder eine Jacke, du kannst es drehen und wenden wie du möchtet. Meine Oma hat früher in solchen Fällen an einer Stelle Stoff abgeschnitten, um ihn dort, wo er fehlte, wieder anzunähen. Ich kann mich gut an eine Hose erinnern, die zwischen den Beinen einen Keil hatte.
Da nähe ich mir doch lieber einen Rock...., ein knapper Meter reicht für schmale Röck allemal.

Entschieden habe ich mich für ein Modell aus der Burda 5/2010, an dem schon lange ein Zettelchen klebt:

 

Ein schmal geschnittener Rock, mit schönen Eingrifftaschen vorne. Da muss man die Hände einfach reinstecken.  Auf der technischen Zeichnung könnt ihr die Taschenform besser erkennen:


 Und auch hinten mit Taschen:


Im Original wird der Rock nicht gefüttert, weil ich aber einen Wolltweed verwendet habe, wollte ich darauf nicht verzichten. So ist ein schöner warmer Wollrock entstanden:


Mit kuscheliger Strickjacke genau richtig für das kalte Schmuddelwetter.

Und jetzt hier entlang zum Me Made Mittwoch Blog, wo Frau Crafteln uns ein wunderschönes Karokleid zeigt. Und was tragt Ihr an diesem kalten Januartag? Das werde ich leider erst später erfahren, denn jetzt ruft die Arbeit!

Kommentare:

  1. sehr interessante faltenführung an den taschen. und schön, dass das detailfoto zeigt, was das für ein wunderbarer stoff sein muss.
    gefällt mir sehr gut !
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  2. der Rock ist klasse, die Taschen mit den darunterliegenden Falten sehen toll aus. Schade die Burda habe ich nicht, mein Abo ist Ende 2009 ausgelaufen.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Sieht ganz toll aus!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar ist der Rock aus dem tollen Wollstoff mit den schönen Taschendetails. Große Klasse! gut dass du den Rock gefüttert hast, er ist dann einfacher und öfter angezogen, wäre ja zu schade, wenn er im Schrank bleibt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön und Taschen, die sind immer gut. Bei dem Wetter allemal...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock gefällt mir sehr gut. Besonders mit der Taschenvariante. Ganz toll !
    LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Rock und schönes Gesamtoutfit, finde ich. Von der Schwarz-Rot-Kombi war ich gleich angezogen. Den Schnitt werde ich mir auf jeden Fall merken.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  8. Toller Rock, schöne Details und toller Stoff, gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  9. Ein wunderschöner RitaRock. Die Details an denTaschen sind Klasse. Ichdenke auch,der schöne Stoff macht sich als schmaler Rock besser, als als Patchworkhose. Das. mit dem Keil stelle ich mir sehr eigenwillig vor.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön geworden, und ein toller Schnitt. Da gehe ich doch gleich auch mal gucken, ob ich das Heft hier irgendwo finde...

    AntwortenLöschen
  11. Du bist für mich einfach die Frau der tollen schmalen Röcke! Steht Dir ausgezeichnet, und der Stoff sieht schwer nach Traum/Streichelstoff aus .
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  12. Ein toller Rock ... und so hübsche Po-Taschen ... gefällt mir sehr!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Der Rock ist klasse geworden. Eindeutig mögen wir die gleichen Schnittmuster. Ich finde den Rockschnitt sehr schön und dein wunderschönes Exemplar bestärkt mich in meinem Vorhaben.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Ach, heftest Du auch Post-it's an interessante Schnitte? Dieser Rock ist schick geworden, besonders mit den perfekten Paspeltaschen. Die Falten an den Taschen gafallen mir auch, ich glaube, Du hast ein echtes Händchen dafür, die spannenden Schnitte auszuwählen.
    Lg, Stefanie
    PS: Danke für den Tipp mit dem Mahte-Unterricht. In einem gemeinsamen Gespräch kam meine Tochter ganz von selbst darauf, es erst mal mit mir als Nachhilfe-Lehrerin zu versuchen und die Arbeit ist echt konstruktiv.

    AntwortenLöschen
  15. Ist ja oft so, dass Röcke nicht gefüttert werden in den Schnittmustern, wahrscheinlich damit es einfacher ist. Dabei brauchen so viele Stoffe ein Futter, sonst krabbelt der Rock immer weiter hoch ;)
    Dein Rock ist auf jeden Fall sehr schön geworden! Die Falten gefallen mir auch sehr.
    Liebe Grüße, Anni

    AntwortenLöschen