25.05.2015

Spring Style-Along: Being on the needle III

willkommen zum nächsten Teil des Spring Style Alongs!

Wie steht es um Eure Nähpläne? Seit Ihr halbwegs im Zeitplan? Habt Ihr wirklich nur noch die Biesen zu nähen? Seit Ihr schon bei der Kür? Oder fehlen noch zentrale Teile Eurer Kollektion? Gehen Eure Kombinationen auf? Finden sich unerwartete Partner im Kleiderschrank?

Das sind die Fragen, die es heute zu beantworten gilt. Meine Pläne habe ich eigentlich ganz gut umgesetzt, auch wenn seit letzter Woche nicht mehr viel passiert ist. Der Rock ist immer noch nicht gesäumt, weil ich keine Ahnung habe, wie ich ihn gerade bekommen soll. Solche Sachen schiebe ich gerne vor mich hin. Das T-Shirt zur bunten Hose ist zugeschnitten, aber noch nicht genäht. Das steht für morgen auf dem Plan. Ich liebe Montage, an denen ich nicht arbeiten muss!

Das zentrale Teil meiner Kollektion fehlt aber noch ..... warme Tage, die zum Radfahren mit Eiscafé Zwischenstopp einladen..... Ich habe diese Temperaturen so satt! Es ist Ende Mai! Hallo? Wo bleibt der Sommer?

Bis zum Finale sind es nun noch zwei Wochen. Neben wärmeren Temperaturen hoffe ich, noch weitere fahrradtaugliche Sachen zu nähen. Eine Alexandria Trousers ist so gut wie fertig und dann hätte ich gerne noch eine Shorts, da fehlt mir aber noch der Schnitt.

Bevor ich nun bei Mama macht Sachen schaue, wie der aktuelle Fortschritt bei den anderen Spring Style Along Teilnehmer ist, brauche ich noch einen Tipp. Mein Mann hat mir von einer Reise einen schönen Stoff mitgebracht, den ich nun gerne verarbeiten möchte:

Es ist Wildseide mit Stand. Der Stoff ist nur 1 m breit, dafür habe ich aber gute drei Meter. Hat jemand einen Tipp für einen Schnitt? Ich habe so gar keinen Plan.....

Kommentare:

  1. Hallo,
    das Sommerwetter fehlt hier auch... Super, dass du so viel genäht hast, bei mir ist im Moment die Luft raus. Immerhin habe ich zwei der Bielefeldstoffe vernäht, aber noch nicht verbloggt...

    Für den Vichystoff hätte ich diesen Vorschlag: https://www.pinterest.com/pin/250794272975269224/
    Das Gerüsche am Ausschnitt muss ja nicht sein, aber so als Etuikleid, mit schwarzer oder roter Strickjacke, könnte ich es mir gut vorstellen.
    LG, C.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auf Bielefeldstoffe gespannt, ist es der gelbe? Den habe ich hier auch auf dem Tisch liegen, für eine Shorts....
      Etuikleid habe ich auch schon gedacht, aber ich möchte eigentlich mal etwas anderes nähen..
      LG Rita

      Löschen
  2. Ein Cambie? Auf alle Fälle eher ein Kleid. Und dann noch eine Shorts :)
    Ansonsten gab es auch mal einen schönen Schnitt in der Burda mit einem leicht 50er angehauchten Oberteil. Das hier: http://sewskateread.blogspot.de/2012/12/a-year-in-review-burdastyle-magazine.html Allerdings muss man das mögen, ich glaube der Schnitt ist aber ganz gut, wenn man Neckholder mag.
    LG frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, das Heft habe ich, ein Zettelchen klebt auch drin...
      LG Rita

      Löschen
  3. Liebe Pepita,
    ich habe auch ganz viele Vichy-Karo-Stoffe gekauft, um mir für den Sommer kleider etc zu nähen und ich finde den Vorschlag/das Inspirationsbild von Faedchenblog grandios. Das kann ich mir auch richtig gut aus Deinem Stoff vorstellen.
    Ansonsten gehen auch die klsssischen Kleidungsstücke wie Blusen perfekt mit dem Karo und auch Kleider mit einem ausgestellten Rockteil sehen sehr Retro und chic aus.
    Ich wünsche Dir viel Freude beim Verarbeiten. Liebe Grüße,
    Stef

    http://seaofteal.blogspot.de

    AntwortenLöschen