01.11.2015

Burda Volantrock 109 1/2015

Geburtstage sind da, um sie zu feiern. Zum 88sten meines Schwiegervaters war deshalb wieder die ganze Familie versammelt. Zwischen all den Leckereien - wir sind schon mit dem Frühstück angefangen - haben wir bei wunderschönem Wetter einen Verdauungsspaziergang einschieben können. Mein Mann und mein Neffe hatten die Kamera dabei, in erster Linie, um die Lichtreflexe im Wald und die farbenprächtigen Blätter der Bäume zu fotografieren. Ganz zufällig sind dabei auch ein paar Fotos von meinem Volantrock entstanden.





Der Schnitt ist die Nr. 109 aus der Januarburda 2015. Als ich vor einiger Zeit einen verlourlederähnlichen Stoff in einer schönen Farbe (zu der mir aber kein treffender Name einfällt, kitt? helles taupe?) im Stoffladen gesehen habe, wusste ich sofort, dass er zu diesem Modell verarbeitet werden wollte. So mag ich es am liebsten, einen Stoff sehen und gleich ein Modell vor Augen haben.

Quelle: burdastyle

Der Schnitt ist recht einfach, aber doch sehr wirkungsvoll. Die Seitenteile bestehen aus zwei Lagen, die obere kürzer als die untere. Säume werden nicht umgenäht, sondern nur geschnitten. Der Reißverschluss ist hinten in einer Teilungsnaht. Oben ist ein gerader Bund vorgesehen, den ich durch einen Formbund ersetzt habe. Weil einige Stofflagen zusammenkommen, habe ich den Bund innen mit einem Schrägband eingefasst und von vorne im Schatten der Naht durchgesteppt. Das Nähen war nicht so ganz einfach, der Stoff ist sehr elastisch, aber nicht glatt und stoppt beim Nähen.

Damit der Rock nicht an der Strumpfhose klebt, habe ich ein Futter eingenäht.

An den Seiten fällt er etwas ein, zumindest auf diesem Bild, vorher ist es mir auch aufgefallen, aber nicht so extrem. Woran liegt das? Ich bin ja sonst eher die Schmalrockträgerin.

Heute trage ich mein Leojäckchen dazu, aber auch mit diesem Pullover sieht der Rock toll aus. Bei Zufall wenn's klappt und Sewionista gibt es übrigens auch tolle Versionen des Schnitts zu sehen (hier und hier).

Kommentare:

  1. Ich bin ja bekennder Fan dieses Schnitts und deine Version gefällt mir ausgesprochen gut! Jetzt hätte ich auch gerne noch eine Version in kitt/hellgrau ;) Die Kombi mit der Leobluse und den schwarzen Stiefeln gefällt mir sehr! Wahrscheinlich fällt der Rock seitlich ein bisschen zusammen, weil dein Stoff recht weich fällt, finde ich aber gar nicht störend. Der rosa Wollstoff von meiner Version ist schon recht dick, da steht es etwas mehr.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich trage ebenfalls meist nur schmale Röcke, aber dieser Rock gefällt mir sehr gut.
    Dein ganzes Outfit kann sich sehen lassen, toll!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Deine Jacke steht seit der Annährung auf meiner Liste und der Rock ist soeben dazu gekommen!
    Viele liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolles Outfit wunderschön eingefangen. Ich finde den Rockschnitt sehr schön - er steht auch auf meiner Nähliste :) - und auch die Farbe gefällt mir sehr. Der Rock und das Jäckchen passen perfekt zueinander, farblich und vom Schnitt her. Und obwohl man dich öfter in gerade geschnittenen Röcken sieht, finde ich, dass dir auch diese Rockform wirklich sehr gut steht.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ein hübscher Rock, der schon durch seinen interessanten Schnitt wirkt und den du durch die neutrale Farbe vielfältig kombinieren kannst; gefällt mir sehr.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock gefällt mir sehr gut an dir. Ich finde den weichen Fall sehr schön und die Länge ist auch perfekt. Insgesamt steht dir das ganz Outfit sehr gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde deine Rock wunderbar so wie er ist ... die Versionen von Sandra und Julia sind mir auch als super im Kopf geblieben ... hach, vielleicht könnt ich ja auch ... wenn mir der passende Stoff über den Weg läuft ;O))

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Den finde ich total schön!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr schönes Outfit - zeigst Du auch noch die Variante mit dem Pullover? Bitte:)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr schöner Rock! Und ich würde fast behaupten: der MUSS an der Seite einfallen, sonst würde er viel zu sehr auftragen. Auch die Kombination mit der Strickjacke gefällt mir. Ich habe jüngst auch einen Leo-Stoff erstanden und freue mich immer elegante, moderne Leo-Interpretationen zu sehen.
    Das letzte Foto ist ganz toll, Kompliment auch an die Fotografen!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, der Rock ist sehr schön! Das Schnittmuster möchte ich unbedingt auch bald vernähen :)
    VG Vera

    AntwortenLöschen