16.05.2016

Samtmantel


Es ist Zeit, mich mal wieder ein wenig unter's Volk zu mischen.... allerdings mit einem Mantel, der mir den letzten Nerv geraubt hat. Das fing schon mit dem Schnitt (Burda 6772) an.
Zu weit, zu groß, das Oberteil hätte etwas länger sein können - jetzt ist die Teilungsnaht ultra knapp genäht, im Rücken war dafür viel zu viel Stoff und die Kellerfalte musste ich auch deutlich reduzieren  und   und   und ...

Dazu hat mir der Stoff das Nähen echt schwer gemacht. Eigentlich ein sehr schöner leicht stretchiger Baumwollsamt in einem  Jeansblau,


allerdings blieben alle getrennte Nähte sichtbar und gut gerutscht ist er auch nicht.

Schon bei den Knopflöchern angekommen, hätte ich ihn fast noch in die Ecke geschmissen, denn sie wollten und wollten sich nicht ordentlich nähen lassen. Der Stoff rutschte einfach nicht gut und franzte aus.

Ich weiß gar nicht, woher ich das Durchhaltevermögen genommen habe, den Mantel fertig zu nähen.






Ich habe den Mantel erst ein oder zwei Mal getragen und bin mir auch nicht sicher, ob ich ihn viel tragen werde. Ich glaube, ich mag lieber weiche kuschelige Mäntel. Vielleicht muss ich mich aber auch einfach nur daran gewöhnen. Ich werde ihm im Herbst eine Chance geben und dann zum Abschluss des Nähjahres berichten, wie ich mich in ihm fühle und ob er bei mir bleiben darf.


Der MeMadeMay hat mir Lust gemacht, wieder etwas aktiver zu sein, ein Instagram Account habe ich schon erstellt und vielleicht krieg ich gleich noch ein Handfoto hin und schmuggel mich unter die zahlreichen Teilnehmer. Auf jeden Fall wird es hier in nächster Zeit wieder mehr zu sehen/lesen geben. Ist ja nicht so, als hätte ich nicht genäht.

Kommentare:

  1. Ich finde den Mantel sehr schön, mir gefällt vor allem der Samt. Die sichtbaren Linien vom Auftrennen gehen übrigens beim Bügeln mit Krauseminzewasser weg.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Deine Mühen haben sich gelohnt, der Mantel sitzt wirklich wunderbar!
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  3. Der Mantel sieht toll aus, kann mir aber vorstellen, dass der Stoff seine Tücken hat.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  4. Ganz ganz schön ist er geworden! Du gubst dir mühe bis es perfekt ist, dass ist doch toll.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Mantel auch sehr schön. Allerdings habe ich nervige Projekte auch schon zum Abstand gewinnen weggehängt.
    Und auch die Diskrepanz zwischen Optik und Wohlfühlen kenne ich gut. Ich warte interessiert auf deine Bewertung im Herbst.
    LG,
    Claudia



    AntwortenLöschen
  6. Zum Niederknien schön. Ich drücke die Daumen, dass euch ein bißchen wohlverdienter Abstand gut tun wird.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den Mantel sehr chic. Den Schnitt habe ich für meinen aktuellen Gobelinmantel verwendet und fand ihn eigentlich sehr gut. Bei mir saß er auf Anhieb... nur der Gobelinstoff hat diesmal gezickt.
    Allerdings habe ich auch keine Knopfloch genäht, sondern nur Druckknöpfe verwendet.
    Auf den Bildern sitzt Dein Mantel aber gut, da kannst du auf jeden Fall zufrieden sein. Ich bin gespannt, ob er noch öfters bei Dir zum Einsatz kommt.
    Zu Instagram: Du musst gar keine Handybilder machen, Du kannst einfach ein Bild von Deinem Blog auf das Handy herunterladen (also hier von der Homepage direkt als Bild auf dem Handy speichern) und das dann verwenden... Ist vielleicht einfacher?
    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde ihn auch superschön! Und schön, dich mal wieder zu sehen/lesen....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Der Mantel sieht fantastisch aus und sitzt sehr gut. Hoffentlich ist es jetzt zu warm für ihn und nach der Sommerpause hast Du ihm alle Zickereien verziehen.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  10. Ich drücke die Daumen, dass der Mantel noch Dein Herz erobert - toll schaut er aus!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Der Mantel sieht absolut top an dir aus und sitzt ausgezeichnet.
    Aber klar, man muss sich in einem Kleidungsstück auch wohlfühlen...Ich sehe diesen Mantel, aufgrund seiner Farbe und seines Material eher als Herbst/Winterkleidungsstück. Vielleicht braucht es für dich und den Mantel nur die richtige Jahreszeit.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Der Mantel sieht einfach toll aus und sitzt wirklich sehr gut.
    Und hoffentlich bringt der Herbst ein besseres Tragegefühl.
    Ich freue mich bald wieder mehr zu lesen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  13. Ein wunderschöner Mantel! Gut, dass du durchgehalten hast. Ich habe mein Mantelprojekt vom Anfang des Jahres in einen Karton gepackt-wird vielleicht was für den HJSA, so es einen gibt.
    LG

    AntwortenLöschen